Monat: Januar 2012

Was denkt man beim Schlagwort Anrufbeantworter?

Notwendiges oder überflüssiges Accessoire zum Fernsprecher, brauchbare oder unverständliche Technik, begehrtes oder verzichtbares Instrument, Visitenkarte, Kinderspielzeug, Alarmanlage – der Katalog ist lang, je nachdem, wie man subjektiv zu diesem Apparat steht.

Millionenfach inVerwendung, sind AB ebenso wie Mailbox am Funktelefon schon lange zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel geworden. Und zwar mitnichten ausschließlich im beruflichen wie auch gewerblichen Einsatzgebiet, sondern mehr und mehr auch im privaten.

Im gewerblichen Einsatzgebiet – vor allem in kleinen Betrieben wie auch bei Selbständigen – stellen Telefonbeantworter sowie Mailbox des Handys bereits lange den Kontakt mit Kunden selbst dann mit Sicherheit, falls man kurzzeitig nicht da ist. Neben der Garantie, auch außerhalb der üblichen Öffnungszeit ständig ansprechbar zu sein, können sie Werbebotschaften vermitteln und Serviceleistungen anbieten.

Was man beachten muss und wie man den Text auf dem Band optimal nutzt steht im Unternehmerhandbuch:

Welchen Text spreche ich auf meinen Anrufbeantworter oder meine Mailbox?

Viel Spaß beim Lesen 😉

Bonitätsauskunft?

Wer schon einmal erlebt hat, dass ein Kunde seine Rechnung nicht bezahlt, weiß worum es geht…

Hätte man nur die Bonität des Kunden VORHER überprüft!

Jedes Geschäft beinhaltet das Risiko des Zahlungsausfalls. Um das Risiko des Zahlungsausfalls so niedrig wie möglich zu halten, empfiehlt sich daher vorab immer eine Bonitätsauskunft über die wirtschaftliche Situation des Gegenübers einzuholen. Die Kosten einer Bonitätsauskunft sind im Vergleich zu einem wirtschaftlichen Schaden sehr gering.

Wie das geht und an wen man sich wenden kann steht im Unternehmerhandbuch: Bonitätsauskünfte geben Sicherheit im Geschäftsleben

Gute Enthaarung – mit Lasertechnik!

Gerade im Sommer ist das Enthaaren ein sehr zentrales Thema, denn niemand will den Sommer mit störenden Haaren an Stellen verbringen, wo man diese nicht sehen will.

Möglichkeiten sich zu enthaaren gibt es viele, doch die meisten machen es erforderlich, dass man immer und immer wieder enthaart, meist auf schmerzhafte oder sehr unangenehme Art und Weise, und das ist natürlich nicht unbedingt das was man sich wünscht.

Dauerhafte Haarentfernung gewinnt deshalb immer mehr an Bedeutung und mehr und mehr tendieren die Menschen dazu, sich einer solchen zu unterziehen, um dann nach einigen Behandlungen keine Sorgen mehr mit den lästigen Haaren verschwenden zu müssen. Die Methoden für die dauerhafte Haarentfernung werden dabei immer besser und schmerzfreier, so dass es inzwischen eigentlich kaum noch Argumente gegen eine solche Behandlung gibt.

Besonders verbreitet ist im Moment noch die Haarentfernung mittels Laser, bei der man nach ein paar Sitzungen dauerhaft haarfrei werden kann, weil durch den Laser die Wurzeln der Haare zerstört werden sollen und die Haare dann natürlich auch nicht mehr nachwachsen. Auf diese Art und Weise kann man sich dann jedes Jahr aufs Neue auf den Sommer freuen, und man muss sich dabei keine Gedanken mehr über die Enthaarung machen, man erspart sich Schnitte mit dem Rasierer oder schmerzhaftes Zupfen beim Wachsen ebenso, wie die unangenehmen Reizungen, die auf der Haut entstehen können, gerade wenn man empfindliche Haut hat.

Am besten geeignet für diese Art der dauerhaften Haarentfernung ist der Winter, so dass man genug Zeit hat die Behandlung bis zur Badesaison abzuschließen.

Mehr Informationen zur Haarentfernung mit Laser

Weitere Methoden der Haarentfernung gibt es auf www.endlich-haarfrei.de!

Haarentfernung- aber richtig!

„Ich hab die Haare schön!“

Immer weniger Menschen sagen diesen Satz frei heraus und bekennen sich so zu ihrem prächtigen Haarkleid. Stattdessen geht der Trend dahin jedes einzelne Haar am Körper als lästig und unästhetisch zu finden  und es am liebsten möglichst schnell loszuwerden.

Und dafür stehen einem gleich mehrere Anwendungen zur Verfügung.

Einen tollen Überblick der verschiedenen Methoden zur Haarentfernung bietet die Seite „Endlich haarfrei!„.

Für welche Variante man sich auch immer entscheidet: Man sollte vorher wirklich gut überlegen, ob man zu seinen Haaren steht. Nicht dass einem hinterher die restlichen Haare zu Berge stehen

Allover Brazilian Waxing

Verführerisch glatte Haut mit brasilianischer Haarentfernung

Mit der zunehmenden Verkleinerung der Bademode stieg die Nachfrage nach professioneller Haarentfernung in Brasilien stark an. Tausende auf Haarentfernung spezialisierte Kosmetikerinnen, sogenannte depiladoras, kümmern sich darum, die Körperhaare der Brasilianerinnen (und auch der Brasilianer) vollständig zu entfernen. Hierbei spielen hygienische wie auch ästhetische Gründe eine Rolle.

Entwachsen ist schnell, gründlich und dauerhaft.

(mehr …)

Epiliergeräte

Mehr als die Hälfte aller Frauen entfernen Beinhaare und Achselhaare oberflächlich, das heißt mittels eines Rasierers (nass oder trocken), mit Wachs oder einer Enthaarungscreme. Ebenfalls mehr als die Hälfte dieser Frauen finden die nachwachsenden Stoppeln unschön. Über 50% halten Epiliergeräte für schmerzhaft; mehr als 70% hiervon haben jedoch nie ein Epiliergerät ausprobiert.

Unbestreitbar ist, dass Epilieren ein „Unbehagen“ hervorruft, einen Schmerz, der dadurch entsteht, dass die Haare mit der Wurzel herausgerissen werden. Unbestreitbar ist allerdings, dass die Haut nach dem Epilieren wochenlang seidig glatt und zart bleibt; nachwachsende Härchen zeigen sich mit einer feinen Spitze, ohne Stoppeln. Bewiesen ist ebenfalls, dass die Schmerzempfindlichkeit mit jedem Mal nachlässt und der Haarwuchs mit der Zeit spärlicher wird. Neue moderne Epiliergeräte können auch nass in der Dusche eingesetzt werden, da sie aufladbar sind (ACHTUNG: Niemals elektrische Geräte, die an die Steckdose angeschlossen sind, in der Dusche oder Badewanne benutzen! Tötungsgefahr!!).

(mehr …)

Alles über Enthaarungscremes

Die Enthaarungscreme – eine Alternative zur Rasur und Epilieren

Für viele Frauen und Männer gehört eine glatte und enthaarte Haut ganz selbstverständlich zur Körperpflege dazu. Aber bei der Rasur wachsen die Haare zu schnell wieder nach und sie ist nicht so gründlich. Epilieren und die Wachs-Methoden zur Haarentfernung sind vielleicht für einige zu schmerzhaft. Daher ist es optimal, eine Enthaarungscreme zu benutzen. Die Handhabung ist einfach und schmerzlos, solange man sich an die Anwendungshinweise hält.

(mehr …)