Fastelovend em Blot, he un am Zuckerhot!

Es ist mal wieder soweit – in Köln ist Karneval & nichts geht mehr Hier ein bisschen was zum Mitschunkeln: Und wer nicht weiß wie es geht, der guckt hier nach: koelner-karneval.org Mehr Informationen Mehr Infos findet ihr in der Kategorie Sonstiges. Ähnliche Artikel Weiberfastnacht 2012 Rosenmontag! Mer losse d’r Dom en Kölle Weiberfastnacht! KÖLLE […]

Fastelovend em Blot, he un am Zuckerhot!

Zweitwohnsitz und steuerliche Absetzbarkeit

Zweiter Wohnsitz – so setzen Sie das richtig in der Steuererklärung an Bei der alljährlichen Bearbeitung der Steuererklärung können sich Werbungskosten steuermindernd auswirken und so Ihr zu versteuerndes Einkommen erheblich senken. So zählen beispielsweise private Aufwendungen für die Berufstätigkeit zu den absetzbaren Werbungskosten, die über die Werbungskostenpauschale hinaus z. B. mit hohen Fahrtkosten eine jährliche […]

Zweitwohnsitz und steuerliche Absetzbarkeit

Instrumentarium für den Betriebserfolg: Management Reporting

Management Reporting ist eines der wichtigsten Instrumente, über die eine Firma verfügt, um langfristig erfolgreich zu bleiben. Das Management Reporting fasst alle relevanten Zahlen und Fakten eines Unternehmens in Form eines Berichts zusammen, mit dessen Hilfe die Unternehmensführung dann Entscheidungen treffen kann, wie sich die Firma in Zukunft ausrichten wird. Was steckt drin? Management Reporting […]

Instrumentarium für den Betriebserfolg: Management Reporting

Geschäfts- und Privatkonto – Trennen lohnt sich!

Wie wir in Teil 1 dieses Beitrags erfahren haben, sind das Girokonto für Privat- und Geschäftskunden rein rechtlich durchaus zwei getrennte Paar Schuhe. Dass eine Trennung geschäftlicher und privater Zahlungsströme noch vor einem ganz anderen Hintergrund sinnvoll ist, erklärt Teil 2 des Artikels. Denn wenn Einzelunternehmen und Existenzgründer die Ausgaben aus beiden Bereichen vermischen, sieht […]

Geschäfts- und Privatkonto – Trennen lohnt sich!

Corporate Blogs: Wie Unternehmen von einem Blog profitieren

Kleine und große Unternehmen, Selbständige und Existenzgründer, sowie Dienstleister benötigen zeitgemäße Marketingmaßnahmen zur Neukundengewinnung und für die nachhaltige Kundenbindung. Mit gezielter Onlinewerbung lassen sich Kunden effektiv und kostengünstig erreichen. Ein Business Blog bringt die besten Aussichten mit sich, wenn es darum geht den direkten Draht zum Kunden aufzubauen und diesen beständig zu pflegen. Das Business […]

Corporate Blogs: Wie Unternehmen von einem Blog profitieren

Die Besucherzahlen der Webpräsenz steigern

Eine gut gestaltete Homepage genügt nicht, um erfolgreich im Internet Kunden zu werben. Es ist egal, ob Unternehmen allein im Web vertreiben oder online nur zusätzliche Potenziale erschließen wollen: Die gewünschten Umsätze erreichen sie in beiden Fällen nur, wenn Besucher den Weg auf die Homepage finden. Eine zentrale Rolle spielt hierbei das Suchmaschinenmarketing, welches die […]

Die Besucherzahlen der Webpräsenz steigern

Schwarzarbeit – der Feind im eigenen Unternehmen

Manchem Unternehmer geht’s mit seinen Geschäftspartnern so wie Politikern mit ihren Parteifreunden – wer sie hat, braucht keine Feinde mehr. Ein prominentes Beispiel dafür liefert aktuell der deutsche Autogigant VW. Der lässt auch in China fertigen. Wie das Handelsblatt bekannt machte, entdeckten VW-Ingenieure bei ihrem chinesischen Joint-Venture-Partner FAW einen astrein kopierten Golf-Motor nebst Getriebe. Gleich […]

Schwarzarbeit – der Feind im eigenen Unternehmen

Geschäfts- oder Privatgirokonto – was Selbstständige & Existenzgründer beachten sollten

Den Schritt vom Beschäftigten zum eigenen Chef wagen in Deutschland jedes Jahr Hunderttausende. Allein im Jahr 2011 verzeichnete die Gründungs- und Liquidationsstatistik des Instituts für Mittelstandsforschung 401.000 Existenzgründungen. Die Mehrzahl der Existenzgründer wagte dabei den Schritt in die Selbständigkeit als Einzelunternehmen. Eine Entscheidung, die mit unzähligen Herausforderungen verbunden ist. Denn eine Geschäftsidee ist noch lange […]

Geschäfts- oder Privatgirokonto – was Selbstständige & Existenzgründer beachten sollten

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Übertragungen von Zahlungsmitteln und Begleichungen von Verbindlichkeiten ohne die Benutzung von Bargeld bezeichnet man als “Bargeldloser Zahlungsverkehr”. Man unterscheidet zwischen mehreren Zahlungsarten wie z. B. Dauerauftrag Einzugsermächtigung Electronic Cash (online und offline) Kreditkarte Electronic Banking Dauerauftrag: Das Prinzip beim Dauerauftrag ist, dass die Überweisung immer in einem gleichen Zeitabstand vollzogen wird. (Beispiel: Immer am 01. […]

Bargeldloser Zahlungsverkehr